Inhalt

Schülerschaft

Die Johann-Peter-Hebel Schule ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.
Unser Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler auf ein selbstbestimmtes Leben mit größtmöglicher Aktivität und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben vorzubereiten.

Der Schulalltag basiert auf dem Bildungsplan der Schule für Geistigbehinderte.


Schülerzahlen

Im Schuljahr 2020/21 werden 131 Schülerinnen und Schüler im Alter von 6-19 Jahren in insgesamt 20 Klassen an unserer Schule unterrichtet.

BVE

In der berufsvorbereitenden Einrichtung (BVE) werden 11 SchülerInnen in Kooperation mit der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule und der Fritz-Erler-Schule in Tuttlingen unterrichtet. Davon sind 9 Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der Johann-Peter-Hebel-Schule zugehörig.

Inklusion

Inklusiv werden 10 SchülerInnen an der Schlossbergschule Wehingen, an  Grundschule in Denkingen, an der Schillerschule Spaichingen und an der Karlschule in Tuttlingen beschult.

Kooperative Organisationsform

Von den genannten 20 Klassen werden zwei als kooperative Organisationsform in Tuttlingen und Emmingen unterrichtet. Diese beiden Klassen kooperieren vor Ort mit Partnerklassen der jeweiligen Grund- bzw. Hauptschulen.