Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite unseres Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.

Unsere Webseite wird im Augenblick, aufgrund von Problemen bei der Bearbeitung, komplett neu erstellt.

 

     -------- AKTUELL --------   Informationen zum Coronavirus

Liebe Eltern

Wie Sie sicher schon wissen, wird nach den Pfingstferien ein Präsenzangebot in der Schule für alle Schüler in einem rollierenden System geschaffen.

Dabei geht das Kultusministerium von einem wöchentlichen Wechsel aus, so dass alle Schüler bis zu den Sommerferien noch 3 Wochen Präsenzunterricht erhalten sollen – sofern dies mit den geltenden Abstands- und Hygienevorgaben in Hinsicht auf die Raumkapazität gewährleistet werden kann.

Leider kam es in der JPH-Schule vergangene Woche zu einem Wasserschaden, so dass unser gesamter Anbau voraussichtlich bis zu den Sommerferien nicht genutzt werden kann und dadurch einige Klassenräume nicht mehr zur Verfügung stehen.

Dies bedeutet in der Planung für das schulische Angebot nach den Pfingstferien, dass unsere räumlichen Kapazitäten noch geringer sind und wir sicher nicht für jeden Schüler noch 3 Wochen Unterricht in der Schule anbieten können.

Die konkrete Planung, wann welche Schüler in die Schule kommen können, werden wir Ihnen Ende nächster Woche bekannt geben. Generell werden die Schulzeiten von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr sein.

Für Schüler bei denen wir wissen, dass sie sich nicht an die geltenden Regeln halten können wird es ein individuelles Angebot geben – auch dazu halten wir mit den jeweiligen Eltern Rücksprache.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an das jeweilige Klassenteam oder die Schulleitung wenden.

Positiv zu erwähnen ist, dass der Schulbetrieb für die schon anwesenden Berufschulstufenschüler und die Viertklässler gut angelaufen ist und im Rahmen der eingeschränkten Möglichkeiten bisher reibungslos verläuft.

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Tirpak

 

______________________________________________________________________________________

Notgruppenbetreuung Johann-Peter-Hebel Schule Tuttlingen

Sehr geehrte Arbeitgeber, sehr geehrte Eltern,

ab dem 27.04.2020 gilt in allen Schulen in Baden-Württemberg eine erweiterte Notbetreuung.

Für die Betreuung eines Kindes in einer Notgruppe in der Kita/Schule benötigen wir Angaben von Ihnen in Bezug auf die Art und den Umfang des Arbeitsverhältnisses.

Bitte beachten Sie, dass wir nur Kita-/Schul-Notgruppen planen und organisieren für Mitarbeitende, die nach § 1 Absatz 4  und § 1a der Corona-Verordnung der Landesregierung in der aktuellen Fassung berechtigt sind. Der Absatz 1a der Corona-Verordnung lag zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Formulars lediglich in einem Entwurf vor (weitere Hinweise hierzu liefert das Schreiben der Kultusministerin zur erweiterten Notbetreuung an Schulen vom 20.04.2020).

Die Kapazitäten der Notgruppenbetreuung sind aus Gründen des Infektionsschutzes beschränkt. In der Regel können Notgruppen eine Platzanzahl bis zur Hälfte der zulässigen Gruppengröße/Klassengröße anbieten.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihren Antrag auf einen Notgruppenplatz so schnell wie möglich mit allen erforderlichen Anlagen per Mail an schicken oder in den Briefkasten der JPH-Schule einwerfen.

Zur Prüfung des Anspruchs auf einen Notgruppenplatz benötigen wir in jedem Fall für beide Erziehungsberechtigte das entsprechend ausgefüllte Formular. Eltern mit einem geteilten Sorgerecht müssen ebenfalls für beide Erziehungsberechtigten das entsprechend ausgefüllte Formular vorlegen. Für Personen, die das alleinige Sorgerecht haben, reicht das Formular des einen Sorgeberechtigten.

Zusätzlich gilt weiterhin, dass für Kinder mit einem besonderen medizinisch-therapeutischen Bedarf eine Betreuungsgruppe eingerichtet werden kann. Wir gehen davon aus, dass Sie dieses Angebot nur in absoluten Ausnahme- und Härtefällen in Anspruch nehmen werden, da auch in der Betreuung gesundheitliche Risiken eingegangen würden. Wenden Sie sich auch in diesen Fällen bitte an die Schule.

Für Fragen stehen wir Ihnen zur Verfügung unter der Telefonnummer: 07461-9268600 oder .                                                                 

J. Tirpak                                                                                 L. Schillinger

(Schulleiter)                                                                           (stellv. Schulleiterin)


 

 

 

 

 

 

 

Wir suchen neue FSJ-lerInnen für das Schuljahr 2020/2021!

Bei Interesse bitte bei uns melden!

Weitere Informationen finden Sie hier.