Schullandheim

Schullandheimaufenthalte ermöglichen den SchülerInnen ein gemeinschaftliches Erlebnis innerhalb ihrer schulischen Bezugsgruppe, verbunden mit einem Ortswechsel.

Die SchülerInnen lernen Verantwortung für sich und für Mitschüler zu übernehmen. Die Selbstständigkeit wird deutlich erweitert und die Flexibilität des Einzelnen durch die Anforderungen, die ein Zurechtfinden in einer fremden Umgebung verlangt, erhöht.

 

Schuljahr 2015/16

 

Schullandheim der Klassen G2 und G3a im Feriendorf in Schramberg-Sulgen

 

Auf dem Weg besuchten wir unsere Küken im Spielegarten der Familie Suhm (www.justforfun-spielmobil.de):

     

       

Erlebnisbauernhof in Waldmössingen:

       

   

Sommerrodelbahn Gutach:

            

   

Spieleland in Trossingen:

       

      

 

 

BS-Fahrt nach Draguignan vom 01. bis 10. Juni 2016

 
 

Unsere Unterkunft:

   

   

Unser Swimmingpool :-)

        

     

Draguignan:

   

      

   

Ausflug ans Mittelmeer:

     

   

Gorges du Verdon

    

 

 Schön war´s! :-)

 

Schuljahr 2014/15

 

Schullandheimaufenthalt der G2 in Immenstaad am Bodensee

 

Am 15. Juni ging es dann endlich los in Richtung Bodensee.

        

 

       Hier haben wir gewohnt und uns richtig wohl gefühlt...

    

                                                                                         ... der Bodensee lag direkt vor unserem Ferienhaus. :-)

Unsere Highlights vom 15.06.15 bis 19.06.15:

                  

          Eisessen bei jedem Wetter.                         Schiffahrt kreuz und quer über den See.

       

                 Mit dem Ruderboot auf hoher See....                          ... oder auch ganz ohne Boot.   

          

           Ein Tag zur Erholung an unserem Ferienhaus - wir machen das, was uns gefällt.  

 

Ausflug zur Blumeninsel Mainau.